2019: 8 Frauen

2019: 8 Frauen

Ein verschneites Haus irgendwo in Frankreich, irgendwann in den 50ern: Suzon, gerade Studentin in England, kommt heim und wird freudig von Oma Mamy, Schwester Catherine und der Köchin Chanel empfangen. Auch Mama und Tante Augustine sind da – doch als das Dienstmädchen Louise Frühstück in das Zimmer des Hausherren Marcel bringen will, liegt dieser tot in seinem Bett. War es Mord?

Überraschend trifft dann auch noch Pierrette ein, die vor vielen Jahren verstoßene Schwester des Opfers. Sie habe einen mysteriösen Anruf erhalten und sei deshalb zum Ort des Geschehens geeilt. Mit Zickereien, gegenseitigen Anschuldigungen bis hin zu Handgreiflichkeiten heizt sich dann die Stimmung im Haus langsam auf ….

Das Theater StückWerk aus Mainz/Wiesbaden zeigt das spannende, aberwitzige Stück, eine unterhaltsame Mischung aus Krimi und Gesellschaftssatire. Regie, Bühne, Kostüme – alles ist wieder in der Hand von Erik Biegel, Ensemblemitglied des Staatstheaters Wiesbaden.

Frei nach dem Film von Francois Ozon

Mit:

Christiane Hartmann (GABY)

Marion Rader (SOUZON)

Claudia Renner (MAMY)

Zelma Millard / Simone Pfundstein-Nachtwey (CHANEL)

Christine Bublak (PIERETTE)

Monika Hub (AUGUSTINE)

Sandra Karch (CATHERINE)

Premiere: Samstag, 16. November, 20:00 Uhr – Flörsheim/Main (Kulturscheune, Bahnhofstr. 6)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.